"Falsch!" - Wenn wir durch Bewertungen unser Erleben beschränken

"Falsch!" - Wenn wir durch Bewertungen unser Erleben beschränken

Das Konzept der Box und 3 Experimente
28 Minuten
Podcast
Podcaster
Über Kunst und von der Kunst Unternehmer und Mensch zu sein

Beschreibung

vor 3 Monaten

In der Regel nehmen wir etwas wahr und haben schon im selben
Moment unsere Bewertung dessen vorgenommen, uns für eine
Interpretation entschieden. Oft reagieren wir, als gäbe es so
etwas wie einen universellen Bemessungsrahmen als Referenz für
Allgemeingültigkeit. Da ist das Urteil „Fehler!“ schnell gefällt.
Ich finde, wenn wir performatives Geschehen mit geschulten
Konzeptaugen anschauen, beschränken wir unser Kunsterleben auf
lediglich eine mögliche Dimension. Heute erzähle ich Dir von der
Box, durch die wir schauen und bewerten und gebe Dir 3
Experimente  mit, wie Du eine Lücke zwischen Wahrnehmung und
Bewertung entstehen lassen kannst. Dann eröffnet sich Dir eine
Welt mit vielfältigen Erlebnisoptionen, auch in der Kreation.

Weitere Episoden

Effizienz und Effektivität
22 Minuten
vor 1 Woche
Mit 5 Körpern ins Theater gehen
20 Minuten
vor 1 Monat
Ist Kunst machen Arbeit?
27 Minuten
vor 2 Monaten

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: