Beschreibung

vor 3 Monaten
Nein, nicht der deutsche Schriftsteller und
Literaturwissenschaftleraus Göttingen, sondern der Musiker aus
Stuttgart. Kuhn ist Multiinstrumentalist und hat in den vergangenen
zehn, zwölf Jahren nahezu ununterbrochen an Platten mitgearbeitet.
Manchmal als Gast, häufig als Mitglied einer Band. Die populärste
sind wahrscheinlich Die Nerven, die seit 2012 fünf viel beachtete
und viel gerühmte Alben an der Schnittstelle zwischen Post-Punk und
Noiserock veröffentlicht haben. Anfang Oktober ist das unbetitelte
sechste Album von Die Nerven erschienen. Neben seiner Hauptband hat
Kuhn sich kreativ ausgetobt mit Bands und Projekten wie Die
Heilsarmee, Die Marschkapelle, Karies, Scharping und Wolf Mountains
– immer irgendwo zwischen Indierock und Punk. Kuhn spielt
vornehmlich Schlagzeug, aber auch Bass und Gitarre – und manchmal
singt er sogar. Wenn er nicht gerade unter seinem Pseudonym Melvin
Raclette agiert oder bei Drangsal, Gewalt, Christin Nichols oder
anderen auf der Bühne oder im Studio aushilft, dann teilt er über
sein Instagram-Profil auch schon mal angespielte Songs auf dem Bass
oder dem Schlagzeug – von Abba über Werbejingles bis zu Cryptic
Slaughter.

Weitere Episoden

Stella Sommer
1 Stunde 52 Minuten
vor 4 Tagen
Bürger Lars Dietrich
1 Stunde 32 Minuten
vor 2 Wochen
Dr. Mark Benecke
1 Stunde 59 Minuten
vor 1 Monat
Jochen Distelmeyer
1 Stunde 20 Minuten
vor 1 Monat
Gentleman
1 Stunde 30 Minuten
vor 1 Monat

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: