Eine Klasse für sich

Eine Klasse für sich

17 Minuten

Beschreibung

vor 3 Monaten

Personen, die aus einem einkommensarmen Hintergrund kommen, haben
es auch heutzutage vergleichsweise schwerer, sich an
Universitäten  - insbesondere Kunstuniversitäten - zu
etablieren und akademische berufliche Erfolge
vorzuweisen.  Klassismus nennt sich diese
subtile Art von Diskriminierung, die häufig nur schwierig zu
vermeiden ist.


Welche Probleme speziell bei einem Kunststudium auftreten können
und was dagegen getan werden kann, darüber sprechen Andrea
Ellmeier und Ulrike Mayer von der Stabstelle
Gleichstellung, Gender Studies und Diversität der mdw und
Sozialwissenschaftler_in Francis Seeck aus Berlin.

Weitere Episoden

Unvergessliche Musik
16 Minuten
vor 2 Wochen
Christkind und Konsum
17 Minuten
vor 1 Monat
Machtmissbrauch und Übergriffe
15 Minuten
vor 2 Monaten
Let’s Get Digital!
17 Minuten
vor 4 Monaten
Klangzauber
15 Minuten
vor 5 Monaten

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: