Über Rebellion, Redundanz & Radikalisierung mit Enissa Amani und Carola Rackete

Über Rebellion, Redundanz & Radikalisierung mit Enissa Amani und Carola Rackete

1 Stunde 27 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten

An einem heißen Junitag 2022 sind Carola Rackete und Enissa Amani
unserer Einladung gefolgt, um darüber zu sprechen wie weit
Widerstand gehen muss. Sie reden über Gerechtigkeit und
überfällige Maßnahmen, über Utopien und gebrochene Regeln. Über
zivilen Ungehorsam, sabotierte Wirklichkeit und die
Notwendigkeit, die Welt aus den Angeln zu heben. Sie sprechen
über Sprache und Shitstorms, und die Gewalt medialer
Öffentlichkeit. Sie stellen sich die Frage, wie wir
gesellschaftliche Kämpfe miteinander organisieren können und
warum sich die großen Krisen unserer Zeit nicht voneinander lösen
lassen. Liebe Hörer*innen, da wir diese Episode bereits im Juni
2022 aufgenommen haben, wird auf viele aktuelle
gesellschaftspolitische Ereignisse nicht eingegangen. Wir
wünschen Euch trotzdem viel Spaß beim Hören.

Wir danken allen im Hintergrund, die es technisch und
redaktionell möglich gemacht haben, diese Episoden aufzunehmen.
Ein Dank an Lennart Diesen, Felix Betzenbichler, Fabian Melber
und Thomas Hoffmann. Ebenfalls möchte wir uns bei Alina Vimbai
Strähler & Laurenz Laufenberg bedanken, die euch Fakten und
Vorurteile eingesprochen haben.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: