Wenn Menschen ihre eigenen Ersparnisse rauben: Die Not in Libanon

Wenn Menschen ihre eigenen Ersparnisse rauben: Die Not in Libanon

Regelmässig finden in Libanon derzeit Banküberfälle statt. Ausgeführt werden sie von Menschen, die ihre Ersparnisse abheben wollen, diese aber nicht bekommen. Denn: Libanon ist Pleite und Banken dürfen nur noch kleine Beträge auszahlen.
15 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
Regelmässig finden in Libanon derzeit Banküberfälle statt.
Ausgeführt werden sie von Menschen, die ihre Ersparnisse abheben
wollen, diese aber nicht bekommen. Denn: Libanon ist Pleite und
Banken dürfen nur noch kleine Beträge auszahlen. In der aktuellen
Podcast-Folge von News Plus reden wir mit der langjährigen
SRF-Nahost-Korrespondentin Susanne Brunner. Sie erklärt die
Hintergründe der Überfall-Serie. Und: Sie hat mit einem der ersten
Täter gesprochen.  Denk im Podcast angesprochenen Link zum
Porträt über den ersten Bankräuber seiner Ersparnisse findet ihr
hier: 
https://www.srf.ch/news/international/libanon-ist-bankrott-verzweifelte-menschen-ueberfallen-banken-in-libanon
Habt ihr Lust mal bei News Plus hinter die Kulissen zu schauen?
Jugendliche zwischen 14 und 20 Jahren haben im Januar im Rahmen der
Schweizer Jugendmedienwoche die Möglichkeit bei News Plus
reinzuschauen und zu lernen, wie man so einen News-Podcast
produziert. Alle Infos dazu findet ihr unter www.younews.ch

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: