Fußball, Geld und Menschenrechte – Der Streit um die WM in Katar

Fußball, Geld und Menschenrechte – Der Streit um die WM in Katar

44 Minuten
Podcast
Podcaster
Im SWR2 Forum diskutieren wir über Gott und die Welt, über Fußball und den Erdball. Unsere Gäste kommen aus Wissenschaft, Literatur und Kultur – und manchmal auch aus der Politik.

Beschreibung

vor 2 Monaten
Das gab es noch nie: eine Fußball-Weltmeisterschaft im Winter, ein
arabisches Land als Gastgeber. Seit dem Beschluss der FIFA, die WM
2022 nach Katar zu vergeben, reißt die Kritik nicht ab – an der
Lage der Menschenrechte in der autoritär regierten Golfmonarchie,
den Arbeitsbedingungen auf den WM-Baustellen. Wäre ein Boykott des
Turniers, wie manche ihn fordern, das richtige Signal? Michael
Risel diskutiert mit Dietrich Schulze-Marmeling - Autor und
Sportjournalist, Dr. Sebastian Sons - Politikwissenschaftler, CARPO
e.V., Ellen Wesemüller - Amnesty International

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: