Marcel Fratzscher (DIW): „Die Gaspreisbremse ist nicht ideal, aber die einzige Option“

Marcel Fratzscher (DIW): „Die Gaspreisbremse ist nicht ideal, aber die einzige Option“

7 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
Die Ampelkoalition hat einen neuen Abwehrschirm von bis zu 200
Milliarden Euro angekündigt. Die umstrittene Gasumlage ist vom
Tisch, dafür soll es nun eine Gaspreisbremse geben. Was das aber
genau bedeutet, ist noch nicht klar und in der EU ist dieses
Vorhaben sehr umstritten. Marcel Fratzscher, Chef des deutschen
Instituts für Wirtschaftsforschung, erklärt, wieso und weshalb der
deutsche Staat auch durch die Krise profitiert.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: