Ulrich Koch versucht die Welt lyrisch zu (be)greifen

Ulrich Koch versucht die Welt lyrisch zu (be)greifen

55 Minuten
Podcast
Podcaster
Die Sendung, in der Leute sprechen, über die man spricht: bekannte Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur, Politik und Gesellschaft. Schauspieler, Musiker, Wissenschaftlerin oder Autorin – in "NDR Kultur à la carte" hören wir interessanten Menschen beim Er...

Beschreibung

vor 1 Monat
Als „Geschäftsführer einer Zeitarbeitsfirma“ stellt er sich gern
vor, der Lyriker Ulrich Koch. Das ist nicht gelogen oder kokett,
denn dies ist tatsächlich sein Brotberuf. Aber Lyriker ist er eben
auch. Einer, dessen Werk zwar preisgekrönt ist, der aber weiter
misstrauisch bleibt. Misstrauisch den Worten und ihrer Bedeutung
gegenüber. Elf Lyrikbände hat Ulrich Koch veröffentlicht, am 22.
September ist ihm in Hannover der (mit 20.000 € dotierte)
Hölty-Preis verliehen worden. Er sei der „verlässlichste poetische
Chronist eines melancholischen Daseins in der Provinz“, heißt es in
der Jurybegründung.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: