Beschreibung

vor 2 Monaten
An der Weltmeisterschaft in Katar klebt Blut. Blut von vielen
verstorbenen Gastarbeitern. Schlechte Bewerbung, Bestechung,
klimabedingte Verlegung in den Winter das sind alles Dinge, die
zwar die moralischen Verfehlungen der FIFA und Katars zeigen, die
aber erstmal niemanden umbringen. Anders als die dramatischen
Menschenrechtsverletzungen im Wüstenstaat. FIFA-Präsident Gianni
Infantino spricht nur von drei Toten auf Baustellen der WM-Stadien
eine bewiesen falsche Zahl. Aber täuscht der Weltverband damit
vielleicht sogar falsche Tatsachen vor und nimmt für ihren eigenen
Profit sogar Menschenrechtsverletzungen bewusst in Kauf? Und müssen
wir dann vielleicht sogar darüber sprechen, ob die FIFA sich zum
Mittäter macht? Fragen, die wir in der heutigen Folge beantworten
wollen.   Schaut gerne auf unseren Social-Media-Kanälen
vorbei, da findet ihr noch deutlich mehr spannende Infos. Hier
gehts zu Insta! Hier gehts zu Twitter!   O-Ton-Geber in dieser
Folge waren Katja Müller-Fahlbusch, Christoph Becker, Ronny
Blaschke und Hassan al-Thawadi.


Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld
verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere
dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen
Podcast-Hosting-Angeboten.

Weitere Episoden

WEGSCHAUEN VERBOTEN
34 Minuten
vor 1 Monat
MILLIARDENSCHWERER MASTERPLAN
31 Minuten
vor 1 Monat
WM IM WINTER
27 Minuten
vor 2 Monaten
KORRUMPELS
51 Minuten
vor 3 Monaten
ANFANG VOM ENDE
37 Minuten
vor 3 Monaten

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: