Ihr härtester Kampf - Schüsse auf Rola El-Halabi

Ihr härtester Kampf - Schüsse auf Rola El-Halabi

Zu Gast: Thomas Gotthardt und Sebastian Schmid
57 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
Kurz vor dem WM-Kampf im Frauenboxen fallen plötzlich Schüsse - am
1. April 2011 wird die Ulmer Boxerin Rola El-Halabi mit vier Kugeln
aus einer 9-Millimeter-Pistole niedergestreckt, die Projektile
zertrümmern ihr Hand und Beine. Auch zwei Sicherheitsleute werden
angeschossen. Die Identität des Täters ist noch unfassbarer als die
Tat selbst: Es ist Rola El-Halabis eigener Stiefvater - der Mann,
mit dem sie lange eine unzertrennliche Bindung verband und der ihr
ihre Karriere im Frauenboxen erst ermöglicht hat. In der neuesten
Folge von "Akte Südwest" erzählen wir damit nicht nur die
Geschichte eines Verbrechens, sondern auch die einer
Familientragödie. Was genau ist an jenem 1. April vor mehr als 11
Jahren geschehen? Warum griff der Stiefvater zur Waffe? Konnte die
damals 26-Jährige trotz ihrer schweren Verletzungen jemals wieder
boxen? Und wie geht es ihr heute? Davon berichten die beiden
Sport-Redakteure Thomas Gotthardt und Sebastian Schmid, die die
Karriere von Rola El-Halabi von Anfang an eng journalistisch
begleitet haben. Und auch, als die Schüsse beim Boxkampf in Berlin
fielen, war Thomas Gotthardt hautnah dabei. Akte Südwest S2E15 |Ihr
härtester Kampf: Schüsse auf Rola El-Halabi Moderation: Tanja
Wolter Produktion: David Nau Sprecherin: Laura Liboschik
Gestaltung: Beniamino Raiola Eine Bildergalerie zum großen
Comeback-Kampf von Rola El-Halabi findet sich hier:
https://www.swp.de/sport/rola-el-halabi-verliert-gegen-lucia-morelli-16139795.html

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: