Sarah Heiligtag: «Es ist cool, dass wir so verrückt waren»

Sarah Heiligtag: «Es ist cool, dass wir so verrückt waren»

«Mit jedem Einsatz für das Tier setze ich mich auch für die Menschen ein.» Die 43-jährige Sarah Heiligtag ist eine Pionierin. Zusammen mit ihrem Mann gründete sie vor rund 10 Jahren den Lebenshof «Hof Narr» im Zürcherischen Egg, wo Nutztiere ohne Auss ...
60 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
«Mit jedem Einsatz für das Tier setze ich mich auch für die
Menschen ein.» Die 43-jährige Sarah Heiligtag ist eine Pionierin.
Zusammen mit ihrem Mann gründete sie vor rund 10 Jahren den
Lebenshof «Hof Narr» im Zürcherischen Egg, wo Nutztiere ohne
Aussicht auf den Schlachthof leben. Sarah Heiligtag ist eine
praktische Philosophin. Sie will ethische Diskussionen dort führen,
wo die Pflanzen wachsen und Tiere leben - und nicht in sterilen
Räumen. Mit dem «Hof Narr» beweist die zweifache Mutter mit ihrem
Team, dass eine vegane Landwirtschaft möglich ist. Der Erfolg des
Lebenshofes sprach sich herum, und immer mehr konventionelle
Landwirt:innen suchen ihren Rat. In «Focus» erzählt Sarah
Heiligtag, was sie antreibt, wo sie Hoffnung schöpft und warum es
so wichtig ist, Dinge zu hinterfragen und auch mal ganz neue Wege
zu gehen.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: