HSP - hypersensible Menschen sind nicht einfach Mimosen

HSP - hypersensible Menschen sind nicht einfach Mimosen

Hypersensible oder hypersensitive Menschen sind nicht einfach Mimosen oder Sensibelchen, die nichts aushalten. Geschätzt 20 Prozent der Bevölkerung sind betroffen. Ihnen ist es oft zu laut, zu hell, zu lärmig oder zu zugig. Oder der Pullover kratzt zu ...
6 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
Hypersensible oder hypersensitive Menschen sind nicht einfach
Mimosen oder Sensibelchen, die nichts aushalten. Geschätzt 20
Prozent der Bevölkerung sind betroffen. Ihnen ist es oft zu laut,
zu hell, zu lärmig oder zu zugig. Oder der Pullover kratzt zu sehr
und die Falte in den Socken im Schuh stört. Hochsensible Menschen
hat es immer schon gegeben, sagt die Psychologin und
Psychotherapeutin Sandra Figlioli-Hofstetter. Schätzungen gehen
davon aus, dass etwa 20 Prozent der Bevölkerung davon betroffen
sind. Ihnen ist es schnell mal zu laut oder zu grell. Viele werden
als Sensibelchen oder Mimose abgetan. Dass sie hochsensibel
sein könnten, darauf kommen sie oft durch Zufall. Sie hören oder
lesen davon.  Eine Psychotherapie kann HSP, High Sensitive
Person, wie die Hochsensiblen in der Fachsprache heissen, helfen.
Und zwar insoweit, als dass sie mit ihrer gesteigerten
Aufmerksamkeit besser umzugehen lernen. Und noch etwas ist wichtig,
sagt die Psychotherapeutin: «Hoch sensible Personen müssen
lernen nein zu sagen.»

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: