Die historische Stunde: (U)SPD

Die historische Stunde: (U)SPD

25. September 1922
6 Minuten
Podcast
Podcaster
Der Podcast mit täglich einer Zeitungsnachricht aus der Welt vor hundert Jahren

Beschreibung

vor 2 Monaten
Die Geschichte der Arbeiterparteien ist gefüllt von Abspaltungen,
Wiedervereinigungen, und oftmals erbitterter Feindschaft. Aus einer
Abspaltung des eher linkeren Flügels der SPD, der damit gegen eine
Unterstützung des Kriegskurses der Reichsregierung protestierte,
entstand im Jahre 1917 die USPD, die Unabhängige
Sozialdemokratische Partei Deutschlands, deren publizistisches
Organ, die „Freiheit“, diesem Podcast immer wieder Futter geliefert
hat. Die USPD lavierte mehrere Jahre zwischen den Positionen der
SPD und denen der Kommunistischen Partei, durchlief aber auch
schwere Krisen, etwa in der Entfremdung des Gründungsmitgliedes
Karl Kautsky von der Partei. Am 24. September 1922 kehrte der nun
eher rechtere Flügel der USPD und mit ihm etwa zwei Drittel der
Mitglieder in den Schoß der Mehrheits-Sozialdemokratie zurück.
Zahlreiche andere Mitglieder wiederum traten der KPD bei, so dass
nur noch eine kleine Splitterpartei zurückblieb. Die Freiheit vom
25. September feiert diese historische Wiedervereinigung – und mit
ihr Paula Leu.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: