Graesers Komische Weltreise

Graesers Komische Weltreise

24. September 1922
12 Minuten
Podcast
Podcaster
Der Podcast mit täglich einer Zeitungsnachricht aus der Welt vor hundert Jahren

Beschreibung

vor 2 Monaten
Dass der heute für seine gern im Dialekt gehaltenen Berlinromane
bekannte Erdmann Gräser in der Vossischen Zeitung vom 24.9.1922 mit
einem Reisebericht in Erscheinung tritt, ist an sich schon eine
Überraschung. Dass diese Reise auch noch eine Weltreise mit erstem
Ziel Konstantinopel sein soll, lässt einen staunen. Und doch nimmt
Gräser seine Leser mit auf eine Fahrt gen Osten, mit wenig Gepäck,
aber Unmengen nützlichem Kram in den Taschen. In Trampke muss der
Zug gewechselt werden, In Jakobshagen wird Mokka aus gebrannter
Gerste zubereitet und endlich am Ziel angekommen läuft einem gleich
am Stadtrand der letzte noch verbliebene Hund von Konstantinopel in
die Beine. Eine Komische Weltreise. Es liest Frank Riede.

Weitere Episoden

Babylon - Berlin
9 Minuten
vor 2 Tagen
Der letzte Kaiser
10 Minuten
vor 4 Tagen
Petroleum bei Mossul
8 Minuten
vor 5 Tagen

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: