«Arena»: Im Blindflug in die Stromkrise?

«Arena»: Im Blindflug in die Stromkrise?

Weil sich beim Strom die Versorgungslage in ganz Europa zuspitzt, droht der Schweiz ein ungemütlicher Winter. Reichen die Sparappelle des Bundes aus? Und: Woher soll die Energie langfristig kommen? Das sind die zentralen Fragen in der «Arena» mit Ener ...
1 Stunde 23 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
Weil sich beim Strom die Versorgungslage in ganz Europa zuspitzt,
droht der Schweiz ein ungemütlicher Winter. Reichen die Sparappelle
des Bundes aus? Und: Woher soll die Energie langfristig kommen? Das
sind die zentralen Fragen in der «Arena» mit Energiepolitikerinnen
und -politikern. «Der Bundesrat sollte eigentlich schon jetzt die
Strommangellage ausrufen», sagt Roberto Schmidt, Präsident der
kantonalen Energiedirektorinnen und -direktoren. Der Bund müsse
dringend einen departementsübergreifenden Krisenstab einsetzen. Mit
den kalten Tagen kommen die Heizungen wieder stärker zum Einsatz.
Reicht der Strom aus? Oder steht die Schweiz vor einem
Krisenwinter? Die Behörden rufen die Bevölkerung zum Energiesparen
auf. Das Motto: «Energie ist knapp. Verschwenden wir sie nicht.»
Haushalte mit Gas- oder Wärmepumpen sollen im Notfall die
Temperatur auf 19 Grad drosseln. Ist die Energiestrategie 2050
gescheitert, wenn bereits jetzt eine Strommangellage droht? Oder
ist die Kritik an Energieministerin Simonetta Sommaruga
unberechtigt? Die SVP spricht bei der drohenden Energiekrise von
«links-grünen Utopien» und hat das Referendum gegen den indirekten
Gegenvorschlag zur Gletscherinitiative angekündigt. Im Zentrum der
Debatte steht der Ausbau der erneuerbaren Energien. Das Bundesamt
für Strassen hat ein Bewerbungsverfahren für Photovoltaik-Anlagen
auf Nationalstrassen gestartet. Rettet uns die Solarenergie in die
Energiezukunft? Oder ist das Wunschdenken? Zu diesen Fragen
begrüsst Sandro Brotz in der «Arena»: – Christian Imark,
Nationalrat SVP/SO; – Gabriela Suter, Nationalrätin SP/AG; –
Christian Wasserfallen, Nationalrat FDP/BE; und – Philipp Matthias
Bregy, Fraktionspräsident Die Mitte. Ausserdem im Studio: – Aline
Trede, Fraktionspräsidentin Grüne; und – Beat Flach, Nationalrat
GLP/AG.

Weitere Episoden

Kommt es zur grossen Rochade im Bundesrat?
1 Stunde 23 Minuten
vor 1 Tag
Showdown um Bundesrats-Tickets
1 Stunde 12 Minuten
vor 2 Wochen
Wie viel Frau braucht es im Bundesrat?
1 Stunde 18 Minuten
vor 3 Wochen
Mit welchem Bundesrat durch die Krise?
1 Stunde 16 Minuten
vor 4 Wochen

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: