Das sagenumwobene Direktionsrecht – was darf der Chef anweisen, vor allem bei einer Versetzung

Das sagenumwobene Direktionsrecht – was darf der Chef anweisen, vor allem bei einer Versetzung

In der alltäglichen Arbeitspraxis kommt es immer wieder zu der Frage: was darf der Chef eigentlich anweisen und wo werden hier Grenzen durch Gesetze, Tarifverträge, Betriebsvereinbarungen oder Arbeitsverträge gesetzt. Diese Fragen diskutieren die...
24 Minuten
Podcast
Podcaster
W.A.F. Institut - Wissen für Betriebsräte, Betriebsratsvorsitzende, das Betriebsrats-Gremium und den Wahlvorstand zu den Themen Betriebsrats-Arbeit, Betriebsratswahl und Betriebsrat gründen

Beschreibung

vor 2 Monaten

In der alltäglichen Arbeitspraxis kommt es immer wieder zu der
Frage: was darf der Chef eigentlich anweisen und wo werden hier
Grenzen durch Gesetze, Tarifverträge, Betriebsvereinbarungen oder
Arbeitsverträge gesetzt. Diese Fragen diskutieren die beiden
Rechtsanwälte Maja Lukac und Tobias Gerlach aus München und legen
dabei ein besonderes Augenmerk auf das Thema der inhaltlichen und
örtlichen Versetzung. 


Themen in der heutigen Folge:


§ 106 GewO –Direktionsrecht füllt den Raum auf, den Gesetz,
TV, BV und AV lassen bzgl. Ort, Zeit und Inhalt der
Arbeitsleistung

Billiges Ermessen

Inhaltliche Versetzung

Örtliche Versetzung

Direktionsrecht und die Grenze zur Änderungskündigung



Seminarempfehlung aus dem Podcast:Seminar
Arbeitsrecht Teil 1: https://www.waf-seminar.de/br128
Seminar Betriebsverfassungsrecht Teil 1:
https://www.waf-seminar.de/br163

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: