Nach dem Fall Schlesinger – Wozu noch öffentlich-rechtlicher Rundfunk?

Nach dem Fall Schlesinger – Wozu noch öffentlich-rechtlicher Rundfunk?

44 Minuten
Podcast
Podcaster
Im SWR2 Forum diskutieren wir über Gott und die Welt, über Fußball und den Erdball. Unsere Gäste kommen aus Wissenschaft, Literatur und Kultur – und manchmal auch aus der Politik.

Beschreibung

vor 2 Monaten
Zu alt, zu teuer, zu links – an heftige Kritik, ob berechtigt oder
nicht, sind ARD, ZDF und Deutschlandradio seit Jahren gewöhnt. Doch
seit der Affäre um die Ex-Intendantin des rbb, Patricia Schlesinger
und dem Korruptionsverdacht beim NDR ist die Sendergemeinschaft
angeschlagen. Ob beim Publikum oder in der Politik, immer öfter
wird die Frage laut: Was kann und soll öffentlich-rechtlicher
Rundfunk heute noch leisten? Michael Risel diskutiert mit Daniel
Bouhs - SWR-Redakteur und ehem. Medienjournalist, Michael Hanfel -
Medienjournalist, FAZ, Dr. Leonard Novy - Direktor des Instituts
für Medien- und Kommunikationspolitik

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: