Neue Bücher von Behzad Karim Khani und Judith Holofernes

Neue Bücher von Behzad Karim Khani und Judith Holofernes

Die Migrantengeschichte «Hund Wolf Schakal» von Behzad Karim Khani und die Autobiografie der Sängerin und Gitarristin Judith Holofernes («Wir sind Helden») sind Thema am literarischen Stammtisch im BuchZeichen auf SRF1. Dazu die Schweizerdeutsche Fass ...
26 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
Die Migrantengeschichte «Hund Wolf Schakal» von Behzad Karim Khani
und die Autobiografie der Sängerin und Gitarristin Judith
Holofernes («Wir sind Helden») sind Thema am literarischen
Stammtisch im BuchZeichen auf SRF1. Dazu die Schweizerdeutsche
Fassung eines Weltbestsellers aus den 50er Jahren. Das Romandebüt
«Hund Wolf Schakal» des iranischen Journalisten Behzad Karim Khani,
das Nicola Steiner mit in die Sendung bringt, erzählt von einem
schwierigen Jungen mit einer schwierigen Kindheit in Berlin. Nach
dem Tod der Mutter während der Wirren der islamischen Revolution
fliehen Saam und sein jüngerer Bruder mit dem Vater nach
Deutschland. Im Immigranten-Milieu Berlin-Neukölln müssen sie eine
neue Heimat finden. Dabei lernen die beiden Jugendlichen vor allem
schnell die Gesetze der Strasse mit all ihrer Rohheit und
Unbarmherzigkeit kennen. Judith Holofernes ist eine der
erfolgreichsten deutschen Musikerinnen der vergangenen Jahre. Als
Sängerin und Gitarristin der Band «Wir sind Helden» füllte sie
Anfang der Nuller Jahre ganze Stadien. Jetzt hat Holofernes eine
Autobiographie geschrieben, in der sie ihren Abschied aus dem
Musikbetrieb schildert. Das Buch «Die Träume anderer Leute» liest
sich als die Geschichte einer Befreiung, findet Katja Schönherr,
die das Buch im «BuchZeichen» vorstellt. Der Buchtipp der Woche
kommt von Michael Luisier und ist für einmal ein Mundart-Werk: «Der
alt Maa und s Meer», Heinz Wegmanns zürichdeutsche Übersetzung der
preisgekrönten Erzählung «The old Man and the Sea» von Ernest
Hemingway. Behzad Karim Khani: «Hund Wolf Schakal». 288 Seiten.
Hanser Berlin, 2022. Judith Holofernes: «Die Träume anderer Leute».
400 Seiten. Kiepenheuer & Witsch, 2022. Ernest Hemingway: «Der
alt Maa und s Meer. Züritüütsch vom Heinz Wegmann mit Bilder vo de
Verena Pavoni». 120 Seiten. Edition apropos, 2022.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: