Beschreibung

vor 2 Wochen
Wie bereits in der vergangenen Woche, sitzen die US-Staatsanleihen
am Lenkrad der Wall Street. Die Renditen 10-jähriger Staatsanleihen
haben die Marke von 3,5% durchbrochen und erreichen damit das
höchste Niveau seit April 2011. J.P. Morgan hebt den erwarteten
Zinsgipfel um 50 Basispunkte auf 4,5% an und geht davon aus, dass
die Renditen 10-jähriger Anleihen auf bis zu 3,6% steigen werden.
Die Zinskurve der 2- und 10-jährigen Staatsanleihen soll so stark
invers werden, wie seit den 80er Jahren nicht mehr. Ein Warnzeichen
für die Wirtschaft. Abonniere den Podcast, um keine Folge zu
verpassen! ____ Folge uns, um auf dem Laufenden zu bleiben: •
Facebook: http://fal.cn/SQfacebook • Twitter:
http://fal.cn/SQtwitter • LinkedIn: http://fal.cn/SQlinkedin •
Instagram: http://fal.cn/SQInstagram

Weitere Episoden

Arbeitsmarkt zu fest und AMD warnt
10 Minuten
vor 4 Stunden
Weichere Rhetorik der FED
10 Minuten
vor 1 Tag
Druck auf die FED wächst
14 Minuten
vor 3 Tagen
Aktien hoch vs. Renditen runter
12 Minuten
vor 4 Tagen

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: