Beschreibung

vor 2 Wochen
Leicht anziehende Renditen bei US-Staatsanleihen und der feste
US-Dollar belasten die Futures genauso, wie die Gewinnwarnung von
Ford. Im Vorfeld der morgigen FED-Entscheidung sind die Renditen
2-jähriger Staatsanleihen auf jetzt fast 4% gestiegen, mit den
Renditen 10-jähriger Staatsanleihen heute Morgen bei 3,54%. Die
höchsten Niveaus in über 10 Jahren. J.P. Morgan geht davon aus,
dass 2-jährige Staatsanleihen Anfang 2023 bei 4,25% den Zinsgipfel
erreichen wird. 90 Basispunkte über dem bisher erwarteten Niveau.
Neben der Gewinnwarnung von Ford, leiden die Aktien von Nike unter
einer Abstufung von Barclays. Die Analysten warnen vor
enttäuschenden Zahlen in der kommenden Woche. Die Federal Reserve
dürfte am Mittwoch den Leitzins um 75 Basispunkte anheben, gefolgt
von einer weiteren Anhebung von 75 Basispunkten im November.
Abonniere den Podcast, um keine Folge zu verpassen! ____ Folge uns,
um auf dem Laufenden zu bleiben: • Facebook:
http://fal.cn/SQfacebook • Twitter: http://fal.cn/SQtwitter •
LinkedIn: http://fal.cn/SQlinkedin • Instagram:
http://fal.cn/SQInstagram

Weitere Episoden

Weichere Rhetorik der FED
10 Minuten
vor 11 Stunden
Druck auf die FED wächst
14 Minuten
vor 2 Tagen
Aktien hoch vs. Renditen runter
12 Minuten
vor 3 Tagen
Zeichen einer Stabilisierung
14 Minuten
vor 6 Tagen

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: