#192 Nimm mir die Sucht oder nimm mir mein Leben

#192 Nimm mir die Sucht oder nimm mir mein Leben

Vom gläubigen Jugendlichen zum sündigen Erwachsenen
39 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
Der erste Liebeskummer – Joachim trinkt ein Glas Wein und spürt die
beruhigende Wirkung. Bis dato hatte er keine großen
Berührungspunkte mit Alkohol. Im Gegenteil: er war als Kind und
Jugendlicher sehr gläubig, betete intensiv und wurde dadurch zum
Außenseiter, womit er allerdings gut umgehen konnte. Saufgelage auf
Partys machte er nicht mit. Bis er dann mit 21 in Alkoholsucht
rutschte. Er trank heimlich, vertuschte seine Sucht auf der Arbeit,
zerstörte seine Beziehung und verlernte es, mit Gott zu sprechen.
Irgendwann sagte er nur zu ihm „Nimm mir die Sucht oder nimm mir
mein Leben“. Joachim erzählt uns, wie er sich aus dem „Sündenmeer“
befreite und zurück zu Gott fand.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: