AUSGABE VIERUNDFÜNFZIG

AUSGABE VIERUNDFÜNFZIG

49 Minuten

Beschreibung

vor 3 Wochen
Eine Kultur des Genug: Heute gibt es von allem mehr, als wir jemals
nutzen und genießen können. Dennoch wollen wir als Gesellschaft,
die auf Wachstum konditioniert ist, immer mehr, in immer kürzerer
Zeit. Dabei nehmen wir die Konsequenz, dass uns permanenter Konsum
häufig krank, müde und unzufrieden macht, allzu oft in Kauf. Wann
also ist genug wirklich genug? Darüber diskutieren Richard und
Markus in dieser Ausgabe.

Weitere Episoden

AUSGABE SIEBENUNDFÜNFZIG
56 Minuten
vor 10 Stunden
AUSGABE FÜNFUNDFÜNFZIG
50 Minuten
vor 2 Wochen
AUSGABE DREIUNDFÜNFZIG
57 Minuten
vor 4 Wochen
AUSGABE ZWEIUNDFÜNFZIG
50 Minuten
vor 1 Monat

Kommentare (1)

Lade Inhalte...
Dschurgen
Jürgen vor 2 Wochen
Hallo und guten Tag Ich höre ihren Podcast seit Folge 1 gerne, intensiv und mit Begeisterung. Schon einige neue Denkanstöße habe ich von Ihnen erhalten. Danke dafür. Eine Bitte (weil es mir besonders in der aktuellen Folge vom 9.9. aufgefallen ist): Wenn sie sagen, dass "die meisten nicht bedingungslos lieben", dann empfinde ich das als Unwissenheit, die Sie als großes Wissen nach aussen posaunen. Erklärung: woher wollen Sie wissen, wie die meisten lieben?Was maßen Sie sich an, für "die meisten" zu sprechen? Haben Sie dazu Umfragen gemacht? Wenn ja, dann bitte die Quellen angeben. Wenn nein bitte unterlassen, denn Sie haben genauso wenig Ahnung wie alle anderen auch, besonders nicht bei solch heiklen Themen. (Und das war nur ein Beispiel für manches Geschwurble, was neben den tollen Denkanstößen aus Ihrem Podcast herausgeht.) Nochmals danke für die tollen Gespräche und bis zur nächsten Folge
15
15
:
: