Neue Bücher von Thomas Hürlimann und Hertha Pauli

Neue Bücher von Thomas Hürlimann und Hertha Pauli

Mitreissend und tiefgründig: Thomas Hürlimann erzählt in seinem neuen Roman «Der rote Diamant» vom Untergang der katholischen Internatswelt. In ihrem Erinnerungsbuch «Der Riss der Zeit geht durch mein Herz» beschreibt die österreichische Autorin Herth ...
27 Minuten

Beschreibung

vor 3 Monaten
Mitreissend und tiefgründig: Thomas Hürlimann erzählt in seinem
neuen Roman «Der rote Diamant» vom Untergang der katholischen
Internatswelt. In ihrem Erinnerungsbuch «Der Riss der Zeit geht
durch mein Herz» beschreibt die österreichische Autorin Hertha
Pauli ihre Flucht vor den Nationalsozialisten. Im Roman «Der rote
Diamant» wird Arthur Goldau von seinen Eltern ins Innerschweizer
Kloster-Internat Maria im Schnee geschickt und geht dort als
«Zögling 230» auf abenteuerliche Schatzsuche nach dem
berühmt-berüchtigten roten Diamanten der untergegangenen
K.-u.-k.-Monarchie. Tiefgründig, böse, spannend und komisch
zugleich schildert Hürlimann, der selbst Zögling im Kloster
Einsiedeln war, den langsamen Untergang der katholischen
Internats-Welt und den neuen Wind, der in den 1960-er Jahren durch
die Welt weht. Nicola Steiner findet: Ein schillerndes Juwel der
zeitgenössischen Literatur! Eine Wiederentdeckung ist Hertha Paulis
Erlebnisbericht «Der Riss der Zeit geht durch mein Herz», den
Michael Luisier mit in die Sendung bringt. In diesem neu
erschienenen Buch erzählt die gestandene Journalistin und
Schriftstellerin von ihrer Flucht als junge Frau vor den Nazis, die
sie von Wien über Zürich, Paris, Marseille und Lissabon nach New
York geführt hat. Dabei begegnet sie anderen prominenten
Flüchtlingen wie Joseph Roth, Ödön von Horvath und Franz und Alma
Werfel, und sie überlebt wie durch ein Wunder die Hölle von
Marseille, das für viele andere Nazi-Gegner zur Falle geworden
ist.  Im heutigen Kurztipp stellt Britta Spichiger den
Erstling der türkischen Autorin Sedef Ecer vor. Der Roman «All die
Frauen, die du warst» erzählt eine Mutter-Tochter-Geschichte, die
geprägt ist von politischen und gesellschaftlichen Veränderungen in
der Türkei. Fesselnd und dennoch zart beschreibt Ecer eine Suche
nach den eigenen Wurzeln und zeigt, wie eng persönliche Schicksale
mit der Weltgeschichte verbunden sind.  Buchhinweise: * Thomas
Hürlimann. Der rote Diamant. 320 Seiten. S. Fischer, 2022. * Hertha
Pauli. Der Riss der Zeit geht durch mein Herz. Erinnerungen. 250
Seiten. Zsolnay, 2022. * Sedef Ecer. All die Frauen, die du warst.
Aus dem Türkischen von Sonja Finck. 288 Seiten. Piper, 2022.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: