Ulrike Nasse Meyfarth: "Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt"

Ulrike Nasse Meyfarth: "Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt"

5 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
Es sollten heitere, bunte Spiele werden in München 1972 -
Kontrastprogramm zu Berlin 1936. Doch die Olympischen Spiele von
München gehen als Schauplatz einer blutigen Tragödie in die
Geschichte ein: Palästinensiche Terroristen hatten die israelische
Olympiamannschaft überfallen, am Ende sind 17 Menschen tot.
Hochspringerin Ulrike Nasse-Meyfarth hat als 16-Jährige an den
Spielen teilgenommen und ihre erste Goldmedaille geholt.
hr-iNFO-Moderatorin Doris Renck hat mit ihr darüber gesprochen, wie
sie diese Zeit erlebt hat.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: