Weine aus Luxemburg (WEIN062)

Weine aus Luxemburg (WEIN062)

Hidden Gems von der Mousselle
34 Minuten

Beschreibung

vor 3 Monaten
Hidden Gems von der Mousselle

Luxemburg liegt an der Mosel und damit in unmittelbarer Nähe zu
Deutschlands bekannten Riesling-Anbaugebiet. Mit seinen 1.300 ha
Anbaufläche hat das Großherzogtum Luxemburg aber mengenmäßig
nicht all zuviel am europäischen oder globalen Weinmarkt
beizutragen. Jedoch hat es Dank der Römer und Klöster eine sehr
lange Weinbautradition. Das Land an sich ist auf dem Markt nicht
sehr bekannt; weil es aber dank seiner besonderen besonderen
Geologie mit Buntsandstein- und Keuperböden, die sich von der
Deutschen Schiefer-Mosel deutlich unterscheidet, eine andere
Stilistik liefert, sollte sie sich größerer Beachtung erfreuen
können.


Auf etwa 1.300 ha Anbaufläche werden zu 90% weiße Rebsorten
angebaut. Allen voran mit etwa 30% Anteil wird Müller-Thurgau
(Rivaner) angebaut. Das ist insofern spannend, weil damit eine
Rebsorte mir eher mittelmäßigem Qualitätspotential die größte
Menge liefert. Der Boden bestehend aus Keuper und Buntsandstein
stellt eine spannende Mineralität vor allem für Spätburgunder
(>10%) und Riesling zur Verfügung. Die Cremant aus dem kleinen
europäischen Binnenland müssen in traditioneller Flaschengärung
hergestellt werden und sind zu meist reinsortig. Die Zuteilung
der einzelnen Weine werden in die offizielle Quailitätspyramide
wird anhand einer staatlichen Prüfung eingeteilt. Neben
Schaumweinen werden auch Spätlesen und manchmal Eisweine
produziert.
Die verkosteten Weine

Verkostung (Wein #86): Domain Henri Ruppert, Cremend de
Luxembourg "Essentiell", NV


Verkostung (Wein #87:) Domain Henri Ruppert, Auxerois


 


Ich wünsche Euch viel Spaß beim Hören und sende Euch genußreiche
Grüße


Euer Florian
Weinakademiker – Diploma in Wine and Spirits (DipWSET)

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: