„Ableismus“: Den „richtigen“ Körper gibt es nicht!

„Ableismus“: Den „richtigen“ Körper gibt es nicht!

50 Minuten

Beschreibung

vor 3 Monaten

Wir Menschen denken in Schubladen und kategorisieren alles und
jeden um uns herum. Dabei verurteilen wir allerdings viel zu
schnell und reduzieren Andere auf äußerliche Merkmale, die wir
für relevant halten - so entsteht Diskriminierung. Menschen mit
(körperlichen oder geistigen) Behinderungen passiert das ständig
und es wird viel zu selten darüber gesprochen. Podcasterin Annie
Müller Martínez spricht in dieser Folge vom „Wie gibt’s
das?!“-Podcast mit Pädagogin Katharina Müllebner vom Verein
BIZEPS über „Ableismus“, die Suche nach Selbstbestimmung,
fehlende Inklusion in sämtlichen Strukturen und Systemen des
Alltags und dem Problem hinter „inspirational porn“. 

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: