Dem ERP-System geht die Puste aus

Dem ERP-System geht die Puste aus

Braucht man heutzutage wirklich noch ein ERP-System? In einer Solo-Folge erklärt Swen, warum ein ERP-System nicht mehr „State oft the Art“ ist.
12 Minuten
Podcast
Podcaster
Business Intelligence - Warum Datenstrategie den Unternehmenserfolg steigert!

Beschreibung

vor 3 Monaten
Beim Joggen kam Swen die Idee für diese Podcastfolge: was ist der
grundsätzliche Unterschied zwischen ERP- und BI-Systemen und welche
Vor- und Nachteile es gibt. Ein ERP-System ist das Herzstück des
Unternehmens, aber es gibt auch noch deutlich mehr Daten außerhalb
des ERP’s, z.B. Marketing Daten oder Sensordaten aus der
Produktion. Aber wo speichert man diese Infos? Dafür gibt es Data
Warehouse- oder BI-Systeme, denn ein ERP-System stößt da an seine
Grenze. Es ist nicht dafür ausgelegt, Massendaten zu verarbeiten.
Man sollte sich also unbedingt die Frage stellen: Wie möchte ich
zukünftig meine Daten nutzen? Sollten Sie über Machine Learning
oder Künstliche Intelligenz nachdenken, ist unsere Empfehlung diese
Daten in einem Data Warehouse zu speichern, anzureichern und wieder
bereitzustellen. Denn ein Data Warehouse bietet viel
weitreichendere Funktionen in der Datenanalyse. Zukünftig müssen
Daten und Kennzahlen auch auf Knopfdruck bereitstehen. Unternehmer
sollten diesen Punkt, im Hinblick auf das Risikomanagement,
besonders im Auge behalten. Wie ist ihre Meinung zu dem Thema?
Schreiben Sie uns gerne – wir sind gespannt auf ihren Input Möchten
Sie auch mit ihrer Digitalstrategie starten? Dann vereinbaren Sie
mit uns ein unverbindliches Beratungsgespräch. Hier direkt
anmelden: https://bimanu.de/business-intelligence-plattform

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: