Inga Bergen: "Warum lohnt es sich, sich treu zu bleiben?"

Inga Bergen: "Warum lohnt es sich, sich treu zu bleiben?"

44 Minuten
Podcast
Podcaster
WoMen for Change: Lasst uns gemeinsam Gesellschaft verändern!

Beschreibung

vor 3 Monaten

Eine ganz besondere Freude: Der Spitzenfrauen-Podcast mit einer
Visionärin und Pionierin im Gesundheitswesen Inga Bergen


Inga ist Politikwissenschaftlerin und ausgewiesene
Digitalexpertin. Sie hat viele Startups mit gegründet und groß
gemacht. Jetzt berät sie Startups und investiert in Digital
Health Unternehmen. Inga hat einen eigenen Podcast - Visionäre
der Gesundheit - und ist dementsprechend selbst Visionärin - oder
wie sie sagt „intrinsisch motiviert“.


Sie hat sich sehr früh mit innovativen Ansätzen im
Gesundheitswesen beschäftigt, ist Pionierin im Bereich Digital
Health und hat sich als eine der ersten Frauen mit der
Digitalisierung im Gesundheitswesen befasst. Inga Bergen liebt
es, den Finger in die Wunde zu legen: „Sobald es in Ebenen geht,
wo Entscheidungen getroffen werden, ist alles sehr männlich
dominiert“, sagt sie. „Meine Erfahrung zeigt jedoch, wenn mehr
Frauen am Tisch sitzen, wird es besser und effizienter.“ Um das
zu erreichen, unterstützt sie auch die Quote. „Denn all die
Beweise, dass gemischte Teams bessere Outcomes haben, nützen ja
nichts.“


„Warum gibt es so wenige Gründerinnen?“, will ich von ihr wissen?
Das sei gar nicht so, sagt sie. Nur gründen Frauen weniger
Unternehmen, die von Risikokapital getrieben sind.


Oft treffen die Frauen, die gründen wollen, nicht auf Investoren,
die auf der gleichen Wellenlänge sind. Das liege einfach daran,
dass Männer „megakrasse Zukunftsvisionen verkaufen, obwohl sie
gar keine Grundlage haben“.


Ein spannendes Gespräch über Selbstvermarktung, Bananenbrot bei
Investor*innenenmeetings und darüber, wie Frauen besser für sich
einstehen können.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: