Alexa Gorman, die Startup-Flüsterin von SAP

Alexa Gorman, die Startup-Flüsterin von SAP

30 Minuten

Beschreibung

vor 3 Monaten

Alexa Gorman kann es selbst kaum glauben: Seit inzwischen 23
Jahren arbeitet sie bei SAP und fühlt sich immer noch wohl bei
Deutschlands größtem Softwarekonzern. Gorman koordiniert mit
ihrem Team mehrere Hundert Unternehmen, die weltweit mit dem
Tech-Konzern kooperieren. Zunächst arbeitete Gorman zwei Jahre in
New York, dann zwölf Jahre in Paris, inzwischen beobachtet sie
von Berlin aus die Startup-Szene.


Die Zusammenarbeit ist für Gorman keine Einbahnstraße, vielmehr
profitieren beide Seiten voneinander. "Es muss einen Mehrwert für
beide Seiten geben. Dann ist diese Zusammenarbeit erst richtig
erfolgreich", sagt sie in der neuen Folge des ntv-Podcasts "So
techt Deutschland".


Wenn SAP Startups fördert, will der Konzern die Gründerinnen und
Gründer aber nicht an die Kette legen. "Wir merken, dass einige
Startups auch mit anderen Tech-Playern Partnerschaften eingehen",
sagt Gorman. Deren Ziel sei nicht unbedingt Mittelstand, sondern
eher "die nächste SAP oder der nächste Zalando" zu werden.


Wo Alexa Gorman die neuen Partner sucht und wie sich die Gründer
in den Ländern unterscheiden, erzählt sie in der neuen Folge von
"So techt Deutschland".


Sie haben Fragen für Frauke Holzmeier und Andreas Laukat? Dann
schreiben Sie eine E-Mail an sotechtdeutschland@ntv.de.


Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter
https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: