Symptomüberflutung und Ärztemarathon nach "Impfung" | Von Andrea Drescher

Symptomüberflutung und Ärztemarathon nach "Impfung" | Von Andrea Drescher

22 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat

Ein Beitrag von Andrea Drescher.


Einleitung


Die Zahl an Menschen, die im zeitlichen Zusammenhang mit einer
Corona-Impfung erkranken bzw. sterben, steigt. Nach und nach
dringt diese Information auch in die Öffentlichkeit vor, aber
dabei wird immer darauf verwiesen, dass es sich um Einzelfälle
handele. Dass es dabei mitnichten nur um Einzelfälle geht, zeigen
die erschreckenden Zahlen aus den Datenbanken für Verdachtsfälle
von Impfnebenwirkungen im Vaccine Adverse Event Reporting System
der USA oder bei der European Medicines Agency.


Diese Statistiken werden aber nur von den wenigsten Menschen zur
Kenntnis genommen. Statistiken berühren nicht emotional. Es sind
die unzähligen "Einzel"fälle, die deutlich machen, welche Risiken
Menschen eingehen, wenn sie sich dieser Behandlung unterziehen.
Für mein Buch "Vor der Impfung waren sie gesund" sprach ich mit
insgesamt 39 Betroffenen, Angehörigen bzw. Freunden über ganz
individuelle Schicksale nach der Corona-Impfung. Eine der
Betroffenen ist Gaby. Sie wurde Ende März 2021 geimpft und war
bis zu diesem Zeitpunkt fast nie krank.


Sie hat ihre Symptome in einer Liste zusammengefasst:


"Kopfdruck bzw. -schmerz, stetiges schwummriges-schwindeliges
Gefühl, Schwindelwellen bei schneller Bewegung und wenn meine
Umgebung schnelle Handlungen ausführt, die ich aus dem
Augenwinkel wahrnehme bzw. nicht direkt hinschaue. Visuelle
Reizüberflutung – ganz besonders beim Mitfahren im Auto,
Gangunsicherheit/Koordinationsschwierigkeiten, kognitive
Defizite/Dysfunktionen (Gedächtnis­störung,
Konzentration/Aufmerksamkeit, Komplexes Denken,
Auffassungsvermögen, verlangsamte Reaktion,
Gleichgewichtsstörung, schnelle kognitive Erschöpfung),
Taubheitsgefühl in Zehen und Vorfuß, Einbußen in der Feinmotorik,
Sensibilitätsstörung am ganzen Körper, immer noch Ein- und
Durchschlafstörungen, trockene Augen, Augendruckschmerz, manchmal
verschwommenes Sehen, beim Treppensteigen Atemnot, extrem
trockene Schleimhäute in Augen, Nase und Mund, Einbußen bei
Geschmacks- und Geruchssinn, Schmerzen im Unterschenkel bzw. in
den Füßen, Steifigkeit am Morgen, Glieder- und Muskelschmerzen,
innere Unruhe bei Überforderung, schnelle körperliche
Erschöpfung, am Abend geschwollene Finger, Stimmungsschwankungen
– gereizt, aggressiv, traurig, keine Monatsblutung seit der
zweiten Impfung, Gewichtszunahme von 10 kg (seit
Schilddrüsenmedikament), Bewegungseinschränkung in der
Halswirbelsäule, trockene Haut, kalte Füße und Hände, Finger und
Beine kribbeln im Ruhezustand, Tachykardie, Juckreiz am ganzen
Körper, Reizdarm, Haarausfall, manchmal rotes Gesicht, plötzliche
Schweißausbrüche."


... hier weiterlesen:
https://apolut.net/symptomueberflutung-und-aerztemarathon-nach-impfung-von-andrea-drescher/


+++


Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte
verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von
Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/


Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte
Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit
diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen:
https://apolut.net/apolut_app.apk


+++


Abonnieren Sie jetzt den
apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/


+++


Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu
Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier:
https://apolut.net/unterstuetzen/


+++


Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen
werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop:
https://harlekinshop.com/pages/apolut


Our GDPR privacy policy was updated on August 8, 2022. Visit
acast.com/privacy for more information.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: