Eine Katastrophe für die Oder

Eine Katastrophe für die Oder

12 Minuten
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 1 Monat
Im deutsch-polnischen Grenzfluss Oder wurden in den vergangenen
Tagen tonnenweise tote Fische entdeckt. Noch gibt es keine
gesicherten Erkenntnisse, wie es dazu kam. Polens Ministerpräsident
Mateusz Morawiecki spricht von illegalen Chemieabfällen. Anne
Jeschke, Redakteurin im Umweltressort von ZEIT ONLINE, war vor Ort
und berichtet von der Lage an der Oder. China ist Deutschlands
wichtigster Handelspartner. Angesichts unzuverlässiger Lieferketten
und der Spannungen zwischen China und Taiwan will die
Bundesregierung die wirtschaftliche Abhängigkeit lockern. Anna
Sauerbrey, außenpolitische Koordinatorin der ZEIT, erklärt, warum
die Abkehr von China schwieriger ist als die von Russland. Alles
außer Putzen: richtig Kraulschwimmen lernen. Moderation und
Produktion: Mounia Meiborg Mitarbeit/Redaktion: Lennard Simmons
Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter
wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: Fischsterben: LKA
ermittelt wegen massenhaften Fischsterbens in der Oder
(https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2022-08/fischsterben-oder-brandenburg-umwelt-fluss)
Fischsterben in der Oder: Brandenburg erwartet Erkenntnisse zum
Fischsterben kommende Woche
(https://www.zeit.de/wissen/2022-08/oder-fischsterben-wasserproben-untersuchungen-salzfrachten)
Fischsterben an der Oder: Mit dem Kescher gegen die Katastrophe
(https://www.zeit.de/green/2022-08/fischsterben-oder-umwelt-polen-brandenburg)
Anne Jeschke (https://www.zeit.de/autoren/J/Anne_Jeschke/index)
China: An der goldenen Kette
(https://www.zeit.de/2022/33/china-handelspartner-politik-wirtschaft-abhaengigkeit)
Taiwan-Konflikt: China setzt Militärmanöver vor Taiwan überraschend
fort
(https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-08/taiwan-china-konflikt-manoever-taiwanstrasse)
Anna Sauerbrey (https://www.zeit.de/autoren/S/Anna_Sauerbrey/index)

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

Azona
Österreich
15
15
:
: