Nimm dich nicht so wichtig

Nimm dich nicht so wichtig

Darum lebe nicht mehr ich, sondern Christus lebt in mir! Mein vergängliches Leben auf dieser Erde lebe ich im Glauben an Jesus Christus, den Sohn Gottes, der mich geliebt und sein Leben für mich gegeben hat. Galater 2,20 (HFA) Paulus schreibt, dass...
3 Minuten
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 1 Monat

Darum lebe nicht mehr ich, sondern Christus lebt in mir! Mein
vergängliches Leben auf dieser Erde lebe ich im Glauben an Jesus
Christus, den Sohn Gottes, der mich geliebt und sein Leben für
mich gegeben hat.


Galater 2,20 (HFA)


Paulus schreibt, dass er „mit Christus gekreuzigt“ wurde. Anders
ausgedrückt, er hat aufgehört, an sich selbst zu denken, um für
Gott zu leben. Wir sollten das Gleiche tun. Jetzt sagst du
vielleicht: „Und ich? Wer kümmert sich um mich?“ Diese Frage hält
uns meistens davon ab, so zu leben, wie Gott es von uns
möchte.

Die Beschäftigung mit dem, was wir wollen, denken und fühlen,
fällt uns leicht. Wer jedoch nur für sich selbst lebt, ist am
Ende frustriert und leer. Andererseits ist es ganz erstaunlich,
was passiert, wenn wir uns auf Gott ausrichten und auf das, was
wir für andere tun können: Auf einmal sind wir frei von der
Angst, nicht das zu bekommen, was wir brauchen und haben
wollen.

Das Geheimnis der Freude ist, sein Leben herzugeben und sich
nicht daran zu klammern. Konzentriere dich auf Gott, statt auf
dich selbst, und dann wird er dir zeigen, wie dein Leben wirklich
bedeutungsvoll werden kann. Ich ermutige dich, dich jeden Morgen
Gott zur Verfügung zu stellen. Wenn du das tust wird er treu sein
und dir helfen, ein Leben zu führen, das ihm gefällt.


Gebet: Herr, ich gebe dir meine Augen, meine
Ohren, meinen Mund, meine Hände, meine Füße, mein Herz, mein
Geld, meine Talente, meine Fähigkeiten, meine Zeit, meine Kraft –
einfach alles! Ich möchte nicht länger für mich, sondern für dich
leben.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: