Episode 41: Der Tod des Fußballprofis Lutz Eigendorf

Episode 41: Der Tod des Fußballprofis Lutz Eigendorf

Profi-Fußballer Lutz Eigendorf galt als Beckerbauer der DDR. Sein Tod vier Jahre nach seiner Flucht in den Westen wirft bis heute die Frage auf: War es Mord?
47 Minuten

Beschreibung

vor 3 Monaten
Am Abend des 5. März 1983 kommt der damalige Eintracht
Braunschweig-Spieler Lutz Eigendorf (26) auf der Braunschweiger
Forststraße von der Straße ab und prallt mit seinem Alfa Romeo
frontal gegen einen Baum. Im Blut hat er 2,2 Promille Alkohol.
Alles sieht nach einem Unfalltod aus. Doch entdeckt Historiker und
Journalist Heribert Schwan nach der Grenzöffnung in Stasi-Akten
Hinweise, die einen Mordverdacht stützen. Wollte die
Staatssicherheit der DDR ein Exempel statuieren? Im Gespräch mit
Bettina Thoenes blickt Redakteur Henning Noske auf die Ereignisse
vor fast 40 Jahren zurück.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

27632dorum
Wurster Nordseeküste
15
15
:
: