Gastro-Marketingplattform Alphin erhält 6 Mio. Euro (Retail • Online Marketing • Scale Capital)

Gastro-Marketingplattform Alphin erhält 6 Mio. Euro (Retail • Online Marketing • Scale Capital)

Interview mit Mario Geiß, Co-Founder und CEO von Alphin
26 Minuten
Podcast
Podcaster
Der Podcast für die deutsche Startup- und Gründerszene

Beschreibung

vor 1 Monat
In der Mittagsfolge begrüßen wir heute Mario Geiß, Co-Founder und
CEO von Alphin, und sprechen mit ihm über die erfolgreich
abgeschlossene Finanzierungsrunde in Höhe von 6 Millionen Euro.
Alphin hat eine Marketingplattform für lokale
Gastronomie-Unternehmen entwickelt, denen mit dieser Softwarelösung
die Zentralisierung und Automatisierung des Kundenlebenszyklus
ermöglicht wird. Die Software kann nach eigenen Angaben
teilautomatisierte Beiträge für die sozialen Medien erstellen und
individuelle Werbekampagnen entwerfen. Damit sollen neue Kunden
gewonnen und ein höherer Umsatz erzielt werden. Zu dem holistischen
Angebot gehören u.a. Instagram Account Management, Influencer
Marketing, professionelle Fotoshootings und die automatisierte
Verteilung des Fotomaterials auf allen wichtigen Kanälen. Derzeit
vertrauen rund 1.000 lokale Unternehmen in Österreich, Deutschland
und Großbritannien auf diese All-in-One Lösung. Alphin wurde im
Jahr 2017 von David Bläsing, Dominik Campanella, Lukas Krieger,
Mario Geiß, Steffen Allesch und Yang Zou unter dem Namen Freachly
in Berlin gegründet. Mittlerweile erreicht das Startup einen
mittleren 7-stelligen Jahresumsatz. Alphin hat nun in einer
Finanzierungsrunde 6 Millionen Euro eingesammelt. Die Runde wurde
von Scale Capital mit Sitz in Kopenhagen und Wille Finance mit Sitz
in der Schweiz angeführt. Scale Capital ist ein Early-Stage Venture
Fonds, der in disruptive Technologien im B2B-Bereich in
Skandinavien und Deutschland investiert, die das Potenzial und die
Ambition haben, sich auf dem US-Markt durchzusetzen. Der VC
konzentriert sich auf Unternehmen, die durch Technologie eine
positive Wirkung für unsere Gesellschaft und die Umwelt erzielen.
Zum Unternehmensportfolio gehören u.a. Globus, Alex Therapeutics,
Collo, Quantica, Identity, DoctorPlan, Airtame, Pleaz und Favro.
Wille Fiinance ist ein Familienunternehmen, welches in Private
Equity, Immobilien, digitale Medien und börsennotierte Unternehmen
investiert. Dabei liegt der Fokus auf Wachstumsunternehmen und
Buy-Out-Transaktionen mit dem Schwerpunkt der Software- und
Life-Science-Unternehmen in Europa und Israel. Das Portfolio
umfasst derzeit mehr als 40 Startups. Dazu gehören u.a.
SmartPixels, Clausematch und Warehousing1. Die Bestandsinvestoren
HV Capital und Partech unterstützten ebenfalls die
Finanzierungsrunde. Mit dem frischen Kapital will Alphin die
Plattform im Bereich des Customer Relationship Managements weiter
ausbauen und relevante Buchungs- sowie Bestellplattformen
integrieren, wodurch die daraus gewonnenen Daten wieder für das
Marketing verwendet werden können. Zudem plant das Berliner Startup
weiterhin in Europa zu expandieren und im Jahr 2023 auf dem
US-amerikanischen Markt einen Proof of Concept zu erbringen.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: