Lecker: Speiseeis aus Süßlupinen

Lecker: Speiseeis aus Süßlupinen

»Heimische Pflanzen haben ein sehr hohes Potenzial für die Ernährung ohne tierische Produkte.«
11 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat
Lebensmittel aus pflanzlichen, regionalen Rohstoffen sind gut für
die Umwelt und erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Wie man die
rein pflanzlichen Lebensmittel herstellt, so dass sie auch
schmecken, das wissen die Expertinnen und Experten vom
Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV. Sie
haben ein Verfahren entwickelt, mit dem aus der heimischen
Süßlupine Speiseeis hergestellt werden kann. Mit Erfolg: Das
Spin-off Prolupin aus dem Fraunhofer IVV beliefert den
Lebensmittelhandel unter der Marke LUVE mittlerweile nicht nur mit
Speiseeis, sondern u.a. auch mit pflanzlichen Joghurt-Alternativen
und Brotaufstrichen. Dr. Stephanie Mittermaier, Leiterin der
Abteilung Verfahrensentwicklung Lebensmittel am Fraunhofer IVV
erklärt, wie die Produkte aus der Süßlupine hergestellt werden –
und warum man besser nicht versuchen sollte, Eis aus Lupinen selbst
herzustellen. Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und
Verpackung IVV https://www.ivv.fraunhofer.de/ Fraunhofer-Spin-off
Prolupin https://madewithluve.de/ Fraunhofer auf dem Technology
Roof https://www.munich2022.com/de/technology-roof

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: