„Neugier als Treibstoff der Kreativität“ – Der rumänischdeutsche Künstler Dorél Dobocan

„Neugier als Treibstoff der Kreativität“ – Der rumänischdeutsche Künstler Dorél Dobocan

7 Minuten
Podcast
Podcaster
Ob Wochenende oder nicht, hier finden Sie immer die Stimmung eines entspannten Samstagnachmittags. Endlich Zeit für Dinge, für die sonst keine Zeit bleibt: Besuche bei Kunstschaffenden, Schriftsteller*innen und Musiker*innen, Literatur zum Lesen und Hö...

Beschreibung

vor 4 Tagen
Es gibt kaum Kunstwerke von ihm, die offen zeigen, was er erleiden
musste. Der seit vielen Jahren in Mainz lebende Künstler Dorél
Dobocan wurde 1951 in Rumänien geboren und gehörte der
rumäniendeutschen Minderheit an. Seine Kindheit war geprägt von
Fluchtversuchen und Gefängnis. Heute ist Dorél Dobocan ein
international erfolgreicher Künstler und die Schwere seiner
biografischen Vergangenheit erzählen seine Werke erst auf den
zweiten Blick. Sein Atelier zeigt die Farbenpracht seiner Kunst,
ein intensiv blauer Himmel und Papierflieger springen als starke
Symbole ins Auge. Aber auch Fotografien erzählen von vielen
wichtigen Begegnungen in seinem Künstlerleben.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: