Der Luftkrieg der Zukunft

Der Luftkrieg der Zukunft

6. August 1922
4 Minuten
Podcast
Podcaster
Der Podcast mit täglich einer Zeitungsnachricht aus der Welt vor hundert Jahren

Beschreibung

vor 1 Woche
Zu den vielen schrecklichen ‘Erbstücken‘ des Ersten Weltkriegs
zählte auch der Luftkrieg. Erstmals in einer großen militärischen
Auseinandersetzung waren, neben Zeppelinen, Jagdflugzeuge zu einem
wesentlichen Faktor der Kriegsführung geworden, der, heute fast
vergessen, zahlreiche auch zivile Opfer bereits damals forderte.
Dass dies indes nur der furchtbare Anfang war, ahnten bereits die
Zeitgenossen. Der niederländisch-deutsch-amerikanische
Flugzeughersteller Anton Herman Gerard Fokker sah als vielleicht
erster sehr klar voraus, dass die Kriege der Zukunft im
Wesentlichen aus der Luft entschieden würden, und warb, wie wir der
Berliner Morgenpost vom 6. August 1922 entnehmen können, an allen
Fronten um entsprechende Aufrüstung. Es liest Frank Riede.

Weitere Episoden

Wie hat Kant ausgesehen?
6 Minuten
vor 1 Woche
Moskau liegt in Staaken
3 Minuten
vor 1 Woche
Zum Tode Minna Cauers
5 Minuten
vor 2 Wochen

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: