#55: Künstlerische Freiheit - mit Sebastian Sowa (SOWATORINI Landschaft)

#55: Künstlerische Freiheit - mit Sebastian Sowa (SOWATORINI Landschaft)

56 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat

Landschaftsarchitektur ist eine Disziplin mit vielfältigen Themen
und  Grundlagen und auch beim zugehörigen
Universitäts-/Hochschulabschluss  wurde diskutiert, ob er
eher Ingenieur*innen oder Künstler*innen  ausbilden sollte.
Die Entscheidung fiel zugunsten des Master of Science,  doch
auch die Kunst hatte Argumente. In dieser Folge haben wir
 Sebastian Sowa zu Gast, der sowohl in
Landschaftsarchitektur als auch  Kunst seine Ausbildung
genossen hat. Wir interessieren uns dafür, wann  und ob er
eine Grenze zwischen Kunst und LA zieht, was für ihn
 künstlerisches Schaffen ausmacht und wann
Landschaftsarchitektur seiner  Meinung nach als Kunstwerk
bezeichnet werden kann.Claus Herrmann und  Gasper Habjanic
sprechen mit ihm über Entwurfsprozesse und Gestaltung,  die
aus dem Ort heraus entwickelt wird.Sebastian Sowa führt zusammen
mit  seinem Geschäftspartner Gianluca Torini das Büro
SOWATORINI Landschaft  und ist zudem als Autor und Dozent
tätig.Der gelernte Landschaftsgärtner  studierte an der TU
Berlin und TU München Landschaftsarchitektur und  Kunst an
der Folkwang Universität der Künste. SOWATORINI arbeitet an
 Gärten, Objektplanungen im öffentlichen Raum und
Installationen mit  landschaftlichem Bezug.
  Let’s Talk Landscape befasst sich mit Inhalten rund
um  Landschaftsarchitektur und richtet sich an die
Fachöffentlichkeit und  alle, die sich für Stadtgestaltung
interessieren. Unser Leitbild
 Gemeinsam.Nachhaltig.Gestalten führt uns durch vielfältige
Themen und  bringt uns alle vier Wochen zu spannenden
Gesprächen mit interessanten  Gästen.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

Tala
Berlin
15
15
:
: