Beschreibung

vor 2 Monaten
Warum wäre unser Fleischkonsum problematisch – selbst, wenn uns
Tiere egal wären? Die vierte Folge von "Wen dürfen wir essen?"
widmet sich der menschlichen Seite der globalen Fleischproduktion.
Reinhild Benning von der Deutschen Umwelthilfe erklärt, warum
Antibiotika in der Massentierhaltung zu einer Gefahr für uns alle
werden können. Die Sozialarbeiterin Daniela Reim und der Soziologe
Peter Birke geben einen Einblick in die Arbeits- und
Lebensbedingungen von Menschen in der Fleischindustrie. Und Cynthia
Rosenzweig, Klimafolgenforscherin bei der NASA, stellt in
beeindruckender Klarheit dar, warum der Planet unserem
Fleischkonsum Grenzen setzen wird.

Weitere Episoden

Fleisch aus dem Labor (5/6)
34 Minuten
vor 1 Monat
Tiere wie wir? (3/6)
42 Minuten
vor 2 Monaten
Der Status Quo (1/6)
42 Minuten
vor 2 Monaten

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: