Mord aus dem Nichts - mit Gerichtspsychiater Peter Winckler

Mord aus dem Nichts - mit Gerichtspsychiater Peter Winckler

zu Gast: Peter Winckler
1 Stunde 17 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
Eine Tat, die scheinbar aus dem Nichts kommt, Ermittler, die von
einem Rätsel stehen und ein Gerichtspsychiater, der eine
überraschende Diagnose stellt: Darum geht es in der neuesten Folge
von "Akte Südwest". Der Fall Holger M. hatte vor einigen Jahren
einen kleinen Ort bei Stuttgart erschüttert. Scheinbar aus heiterem
Himmel hatte Holger M. (Name geändert) am frühen Morgen seine wohl
schlafende Lebensgefährtin brutal mit einem Messer getötet. Doch
keiner kann sich erklären, warum: Eine scheinbar harmonische
Beziehung, keine Probleme, geregelte, solide Verhältnisse - und
dennoch kommt es zu so einem Blutbad. Wie kann das sein? Gab es
doch ein dunkles Geheimnis hinter der Fassade? Oder kann das Böse
auch ohne jede Vorwarnung in selbst das harmonischste Leben
einbrechen? Mit unserem Gast, dem forensischen Psychiater Peter
Winckler aus Tübingen, gehen wir auf Spurensuche - sprechen aber
auch über grundsätzliche Fragen wie: Kann jeder von uns zum Mörder
werden? Gibt es das Böse im Menschen? Und was war der kaltblütigste
Killer, den unser Gast je kennengelernt hat? Der erfahrene
Gerichtsgutachter gibt dabei auch viele Einblicke in seine Arbeit,
die einige der schrecklichsten Verbrechen in Baden-Württemberg
umfassen (u.a. den Sechsfachmord von Rot am See, den Amoklauf von
Winnenden und den Vierfachmord von Eislingen). Akte Südwest S2E14
|Mord aus dem Nichts - mit Gerichtspsychiater Peter Winckler
Moderation: Roland Müller Produktion: David Nau Sprecherin: Laura
Liboschik Gestaltung: Beniamino Raiola Ein Interview mit Peter
Winckler:
https://www.swp.de/lokales/interview-mit-forensischem-psychiater-gerichtsgutachter-peter-winckler_-_in-jedem-von-uns-steckt-ein-moerder_-47875704.html

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: