„Im Grunde genommen geht es um die eine Frage: Stecken in diesem Urteil Rechtsfehler?“

„Im Grunde genommen geht es um die eine Frage: Stecken in diesem Urteil Rechtsfehler?“

4 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
Vor 3 Jahren wurde der Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke
erschossen. Der Mörder, Stefan Ernst, ein Rechtextremist, wurde
vorm Oberlandesgericht schuldig gesprochen. Der Mitangeklagte
Markus H. dagegen wurde vom Vorwurf der psychischen Beihilfe zum
Mord freigesprochen. Die Witwe Lübckes und seine Söhne haben
dagegen Einspruch eingelegt. Heute befasst sich der
Bundesgerichtshof damit. hr-Gerichtsreporterin Heike Borufka weiß,
um was es bei dem Prozess geht.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: