Replay: Ist das noch normal? Wann wir Hilfe suchen sollten

Replay: Ist das noch normal? Wann wir Hilfe suchen sollten

Leidet die Psyche, gibt es viele Wege, Unterstützung zu finden. Psychologin Beate Wimmer-Puchinger erklärt, was man über Telefonhilfe, Therapie und deren Kosten wissen muss
38 Minuten
Podcast
Podcaster
Der STANDARD-Podcast zum Glücklichwerden.

Beschreibung

vor 2 Monaten
Bei dieser Episode handelt es sich um eine Wiederholung. Ab Anfang
August erscheinen wie gewohnt neue Folgen. Ist die schlechte
Stimmung der vergangenen Tage noch normal, oder sollte ich mal mit
jemandem reden? Welche Telefon-Helplines können mir helfen und was
ist eigentlich die richtige Therapie für mich, wenn es die braucht?
Und wie können Angehörige von Menschen mit einer psychischen
Erkrankung am besten unterstützen? Antworten auf diese Fragen
liefert die neue Folge von "Besser Leben". Die klinische
Psychologin und Gesundheitspsychologin Beate Wimmer-Puchinger ist
Präsidentin des Bundesverbands Österreichischer PsychologInnen. Sie
gibt im Interview handfeste Tipps, wohin man sich wenden kann und
worauf es bei der Beziehung zwischen Patient und Therapeutin
ankommt. Außerdem erklärt sie, wann und wie Psychopharmaka
eingesetzt werden sollten – und wie nicht. Mit dieser Folge
verabschiedet sich "Besser leben" in die Sommerpause. Wir sind im
September wieder da und wünschen einen schönen Sommer!
Hilfe-Nummern und Seiten Psychnet.at Helpline des Berufsverbandes
Österreichischer Psychologinnen und Psychologen 01/504 8000
Psychosozialer Dienst 01/313 30 Telefonseelsorge 142,
telefonseelsorge.at Kriseninterventionszentrum 01/406 95 95,
kriseninterventionszentrum.at Psychotherapie Helpline 0720/ 12 00
12 Frauenhelpline (Mo–So, 0–24 Uhr, kostenlos): 0800/222 555
Männerberatung (Mo–Fr, Ortstarif): 0720/70 44 00 Männernotruf
(Mo–So, 0–24 Uhr, kostenlos): 0800/246 247

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: