Arbeit und Dienstleistung im 21. Jahrhundert. Die Rolle des Menschen in künftig stärker digitalisierten Arbeitsprozessen. Im Gespräch mit Herrn Holger Hansen.

Arbeit und Dienstleistung im 21. Jahrhundert. Die Rolle des Menschen in künftig stärker digitalisierten Arbeitsprozessen. Im Gespräch mit Herrn Holger Hansen.

27 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat

Arbeit und Dienstleistung im 21. Jahrhundert. Die Rolle des
Menschen in künftig stärker digitalisierten Arbeitsprozessen. Im
Gespräch mit Herrn Holger Hansen.


In dieser Episode beleuchtet Herr Holger Hansen, Leiter der VHS
Rhein-Sieg, wie sich seiner Erfahrung nach seine
Weiterbildungseinrichtung organisatorisch an den digitalen Wandel
angepasst hat und welche Herausforderungen ihm auf dem Weg
begegnet sind. Stichworte, wie „neue Formen der Kommunikation“
und „die Entgrenzung der Weiterbildungsangebote“ seien hier
beispielhaft zu nennen, die Holger Hansen in ihren Chancen und
Risiken beleuchtet. Zum Schluss ordnet er die Frage ein,
inwiefern es erprobte Konzepte für die vermeintlich „neuen“
Formen des Lernens gibt und ob diese auch tatsächlich in der
Weiterbildungspraxis ankommen.


Hören Sie hier in die dritte Episode der dritten Staffel zu
„Arbeit und Dienstleistung im 21. Jahrhundert“ direkt rein:


Aus dem Inhalt:


00:00:00 Intro.


00:01:31 Begrüßung und Vorstellung Herr Holger
Hansen, Leiter der VHS Rhein-Sieg.


00:01:40 Wie weit ist die digitale
Transformation in Ihrer Einrichtung vorangeschritten?


00:02:24   Wie wichtig ist es aus
Ihrer Sicht mit Blick auf Digitalisierung, dass sich
Bildungseinrichtungen in ihrer Struktur verändern?


00:06:15   Wie erleben sie als
Einrichtung den pandemiebedingten Digitalisierungsdruck?


00:08:13   Wie wichtig finden Sie,
dass sich die Art des Lernens verändert?


00:10:41   Wie beurteilen Sie das
Szenario, wenn sich Teilnehmende für Ihre Kurse anmelden, die
nicht aus Ihrem klassischen Einzugsbereich kommen sondern sich
theoretisch aus ganz Deutschland anmelden?


00:12:55    Was denken Sie? Hätte
es diese Veränderungen bei Ihnen in der Institution/Organisation,
aber auch im Lernen auch ohne die Pandemie gegeben?


00:15:11   Gibt es ausreichend
erprobte didaktische Konzepte für diese Art des sich verändernden
Lernens?


00:18:43   Kommen diese Konzepte auch
in der konkreten Bildungspraxis an?


00:22:22    Gibt es Ihrer
Erfahrung nach Unterschiede im digitalen Lernen zwischen
Universitäten/Hochschulen und den Weiterbildungseinrichtungen?


00:25:51    Outro


 

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: