Spezifisch und konkret

Spezifisch und konkret

oder warum eine Szene mit spezifischen und konkreten Details erst interessant wird
21 Minuten
Podcast
Podcaster
Hendrik Martz & nadine Antler über Schauspiel und Improvisation

Beschreibung

vor 6 Monaten
In dieser Episode geht es darum, dass Details einem auf der
Impro-Bühne den Arsch retten können. Zum einen eröffnen sie uns
unzählige Spielmöglichkeiten, zum anderen bewahren sie uns vor dem
Plotten aus dem Kopf, sondern führen uns stattdessen organisch zur
Story. Nadine Antler und Hendrik Martz diskutieren die Relevanz von
spezifischen sowie konkreten Handlungen und Entscheidungen für
starke Szenenanfänge, für klare Figuren, für das eigene
Comedy-Potential und für das eigene emotionale Erleben auf der
Bühne. Nebenbei geht es auch darum, warum es schwer fallen kann,
spezifisch zu sein und wie man dies für sich selbst trainieren
kann. Und man kann erfahren, warum die Beschäftigung mit einem
Fussel etwas darüber aussagt, wie lustig man ist.

Weitere Episoden

Präsenz
18 Minuten
vor 4 Monaten
Anfänge und Enden
23 Minuten
vor 9 Monaten
Das Want der Figuren
20 Minuten
vor 10 Monaten

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: