Euro Finance Weekly: "EZB - Das ist eine Europäische Zauder Bank" - TPI die neue Geheimwaffe der EZB zur Staatenrettung?

Euro Finance Weekly: "EZB - Das ist eine Europäische Zauder Bank" - TPI die neue Geheimwaffe der EZB zur Staatenrettung?

Euro Finance Weekly: "EZB - Das ist eine Europäische Zauder Bank" - TPI die neue Geheimwaffe der EZB zur Staatenrettung?
14 Minuten

Beschreibung

vor 6 Monaten
Euro Finance Weekly mit Andreas Scholz: "Die EZB - die Europäische
Zauder Bank hat zwar jetzt im Juli mit der Zinserhöhung von 0,5 %
einen großen Schritt gemacht, zaudert aber mit dem Ausblick und
lässt die Märkte im Unklaren, was sie im September machen wird: Mit
der Zinswende gehen die Zinsen nach oben, das ist alles fein so.
Was die EZB nicht will, sind spekulative Attacken auf einzelne
Mitgliedsländer. Das hatten wir in der Eurokrise, als die
italienischen Anleihen höher am Markt rentierten als beispielsweise
die Bundesanleihen. Und das nennt man einen Spread. Es könnte sogar
sein, dass die EZB die Zinsen senkt, aber die Zinsen in Italien
steigen. Das nennt man den Transmissionsmechanismus der
Geldpolitik. Das will die EZB verhindern: Wenn die Märkte ein
Mitglied der Eurozone angreifen, dann unterstützen wir dieses Land,
indem wir Anleihen dieses Landes kaufen, um einen Gegenimpuls
auszulösen. Und dafür ist dieses neue Instrument TPI da. Wir wissen
aber nicht allzu viel über dieses Instrument, hier hielt sich die
Präsidentin relativ vage, die Karten werden nicht ganz aufgedeckt."

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: