Gefährliche Diskriminierung im Gesundheitsbereich

Gefährliche Diskriminierung im Gesundheitsbereich

36 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten

Im Gesundheitsbereich fehlt es an Diversität: Der Maßstab für
medizinische Studien ist nämlich noch immer ein weißer Mann, der
etwa 80kg wiegt. Alle Patientinnen und Patienten, die nicht in
dieses Schema passen, bleiben unsichtbar und werden demnach oft
nicht angemessen behandelt. Gerade bei der Erstellung von
Diagnosen oder dem Verschreiben von Medikamenten kann das sehr
gefährlich werden und im schlimmsten Fall sogar tödlich enden.
Warum ist das so? Wieso werden Geschlecht und Hautfarbe im Moment
einer Diagnose nicht mitbedacht, obwohl man dadurch mehr Leben
retten könnte und wie kann man dieses Problem lösen? Podcasterin
Annie Müller Martínez spricht in dieser Folge vom „Wie gibt’s
das?!“-Podcast mit der Ärztin und Wiener Landtagsabgeordneten
Mireille Ngosso (SPÖ) über fehlende Diversität im
Gesundheitsbereich.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: