Folge 13: Arbeitsbedingungen im Journalismus

Folge 13: Arbeitsbedingungen im Journalismus

1 Stunde 13 Minuten
Podcast
Podcaster
Der Podcast der agilen Denkmanufaktur 20blue. 

Beschreibung

vor 2 Monaten

Immer weniger Bewerber:innen auf Journalistenschulen bei
gleichzeitigem Stellenabbau: Was ist da los im Journalismus?
Liegt es an der zunehmenden Gewalt gegen Journalist:innen oder an
den ständigen Change-Prozessen? In der aktuellen Ausgabe der
20blue hour geht Anja Mutschler mit ihrem Team den aktuellen
Arbeitsbedingungen im Journalismus auf den Grund.


Die 13. Folge beleuchtet in fünf Teilen die Herausforderungen
durch den digitalen Wandel, den neuen War of Talents, die Krise
der Pressefreiheit und die Funktion von Gewerkschaften im Kampf
um bessere Arbeitsbedingungen. 


Dazu hat Anja mit verschiedenen Stimmen aus dem Journalismus
gesprochen: den beiden Journalistinnen und DJV-Landesvorsitzenden
Ine Dippmann (Sachsen) und Heidje Beutel (Thüringen), dem
Leipziger Journalisten Arndt Ginzel sowie dem Medienforscher
Prof. Dr. Christopher Buschow von der Bauhaus Universität Weimar.


Teil 1: Worüber reden wir eigentlich, wenn wir über Journalismus
sprechen?


00:02:28


Teil 2: Der Wandel – hört das denn niemals auf?


00:16:59


Teil 3: War of Talents im Journalismus


00:34:17


Teil 4: Pressefreiheit und die vierte Gewalt


00:46:58


Teil 5: Gewerkschaftsarbeit, wozu?


00:58:53


Die Quellen zu den Statistiken und Zahlen sowie weiterführende
Links und alle Empfehlungen aus dem Podcast in den Shownotes auf
unserer Website:


https://www.twenty.blue/news/n_94-20blue-hour-folge-13-arbeitsbedingungen-im-journalismus/

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: