Bohrleute 26: Schwarze Elfen und schwule Superhelden

Bohrleute 26: Schwarze Elfen und schwule Superhelden

Sind schwarze Elfen und schwule Superhelden ein Schritt zu weit oder nötige Repräsentation?
60 Minuten
Podcast
Podcaster
Wir begleiten die Politik mit Einschätzungen, Analysen und Seufzern..

Beschreibung

vor 2 Monaten

Von Miles Morales zu Kamala Khan, von Corlys Velaryon zu Arondir,
von Rey zu Finn zu Rose Tico, von Elsa zu America: immer mehr
Charaktere in den großen popkulturellen Werken sind Frauen, Bipoc
oder LGTBQ+-Menschen. Diese erhöhte Repräsentation führt immer
wieder zu scharfen Kontroversen - und eine solche haben wir auch
heute. Jonas Lübkert, der den Newsletter "Fan Theory of
Everything" betreibt und sich vor allem auf die Repräsentation
von Queerness in der Popkultur spezialisiert hat, diskutiert mit
Stefan über diese Entwicklung, ihre Ursachen und darüber, ob das
eigentlich eine gute Sache ist.


Show Notes:
- Begriffsklärung "Nerdstream"
- Popculture Detective
~


Jonas auf Twitter. Jonas' Newsletter "Fan Theory of
Everything".  

Stefan auf Twitter. Stefans Blog. 



(Musik: Intro aus Accou - Sarabande BWV 1002 (Partita No.1 for
violin solo in B-minor), Outro aus Accou - Bourree (I.S. Bach BWV
1002, Violin Partita No 1 in B minor))

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: