Beschreibung

vor 2 Monaten

Ein Gespräch mit Alva Träbert von Rosa Strippe e.V über die
Identifizierung von Schutzbedarfen im Asylverfahren.


Dieses ist schon auf einzelne nicht ausgelegt - und noch viel
schwieriger wird es dann, wenn mehrere Schutzbedürftigkeiten
aufeinandertreffen - Intersektionalität heißt das.


Zum Glück gibt es da das Projekt BeSafe für das meine heutige
Expertin arbeitet. Sie erklärt uns, wie ein Umgang damit zu
schaffen ist und wie man unsichtbare Schutzbedarfe eigentlich
aufdecken kann.


Der Fragebogen vom Zentrum Überleben zur Früherkennung
psychischer Traumatisierung bei Flüchtlingen:
https://www.ueberleben.org/unsere-arbeit/projekte/protect/


Hier der Kontakt zum Projekt:
https://www.gewaltschutz-gu.de/projekte/besafe-besondere-schutzbedarfe-bei-der-aufnahme-von-gefluechteten-erkennen

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: