Euro Finance Weekly: Italienische Regierungskrise, Parität großes Problem für Draghi - Würfeln, was macht die EZB?

Euro Finance Weekly: Italienische Regierungskrise, Parität großes Problem für Draghi - Würfeln, was macht die EZB?

Euro Finance Weekly: Italienische Regierungskrise, Parität großes Problem für Draghi - Würfeln, was macht die EZB?
11 Minuten

Beschreibung

vor 6 Monaten
Euro Finance Weekly mit Andreas Scholz: "Euro-Dollar kämpft mit der
Parität, nimmt man den Big-Mac Indikator (also schaut man auf die
Kaufkraft Parität) sind wir so schwach zum USD wie noch nie. Der
Dollar bleibt der sichere Hafen, wenn es bei uns rundherum knallt.
Regierungskrise in Italien – Draghi strauchelt und die Renditen
liegen bei den 10-jährigen Anleihen bei 4 %, das macht dann schon
Sorgen, vor allem vor der kommenden EZB-Ratssitzung. - Es wäre eine
Katastrophe, wenn es bei null Prozent bleiben würde. - Zum ersten
Mal Gegenwind für die großen Namen J.P. Morgan und Morgan Stanley,
die spielen Champions League. "Wir sind uns nicht ganz sicher, was
da auf uns zukommt. Was wird das für ein Sturm sein?" Das ist ein
übler Vorgeschmack, was unsere Deutsche Banken präsentieren
werden."

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: